News

Ein Ort, der die Seele wärmt

Wenn die Dämmerung sich dem Ende zuneigt und die Nacht beginnt, dann tritt an den verabredeten Tagen ein Junge aus dem Gebüsch nahe dem Bach. Er lebt immer wieder tagelang auf der Strasse und hungrig ist er immer. Inzwischen ist er 13 Jahre alt und wir kennen uns schon vier Jahre. So lange bekommt er an der Abenden am Lagerfeuer belegte Brote, etwas zum Trinken und einige Stunden Zeit. Aufmerksamkeit, ganz für sich allein.
 "Das Reden wärmt auch", sagte er einmal im Winter, an einem kalten Dezemberabend. 
 Das waren die Abende, an denen er sich mehr denn je ein zu Hause wünschte. 
 In diesem Sommer ist es gelungen, ihn von den alkoholkranken Eltern und dem prügelnden Vater zu befreien. Er fand eine Pflegefamilie. Trotzdem kommt er noch an einigen Abenden. Diesmal nur zum Reden. Es gibt vieles zu sagen, was noch weiter helfen soll, die frühen Schrecknisse zu überwinden. 
  
 Das ist Seelenpflaster-Arbeit. 

"Das Wolkenvolk" - Ein Symbol für den Erfolg von Seelenpflaster

Nina ist 16 Jahre alt, besucht eine Förderschule und ist Autorin des Buches "Das Wolkenvolk - Die Hüter der Bob's". Was viele im Umfeld von Nina nicht wissen: Sie hat ein besonderes Talent. Ohne es je gelernt zu haben, illustriert sie und erzählt Geschichten. Durch die Arbeit mit Marie Fenske ist im April 2022 das Buch im Selbstverlag entstanden. Eine wunderbare Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren über Freundschaft, Liebe und die Umwelt. Infos und Vorbestellung über Marie.fenske@t-online.de.

Buchpremiere im Rotary Club Leverkusen Rhein-Wupper: "Das Wolkenvolk" ist im Rahmen der Arbeit von Seelenpflaster entstanden. Im April 2022 stellen Marie Fenske und die junge Künstlerin Nina ihr gemeinsames Werk in Leverkusen vor.

Marie Fenske hat die außerordentliche Begabung von Nina entdeckt und die Geschichten, die Nina während des Illustrierens erzählt hat, aufgeschrieben.

Begeisterung, die ansteckt: Nina erzählt, dass sie weitere Ideen für Geschichten hat und dankt den Mitgliedern des Rotary Clubs Leverkusen Rhein-Wupper für die Unterstützung.